Radtouren mitten im Münsterland

Unterwegs in den Baumbergen / 100-Schlösser-Route


Radwegebaumaßnahmen in der Stadt Billerbeck zur Qualitätsverbesserung der Radwege-infrastruktur entlang der 100-Schlösser-Route
Das Münsterland ist eine der renommiertesten Radreiseregionen Deutschlands. Zielsetzung des im Zuge der Regionale 2016 entwickelten Projektes „Schlösser-und Burgenregion Münsterland – Stärkung von KMU durch innovative touristische Dienstleistungen und Infrastrukturen“ ist es, nachhaltige Impulse für die  Aufwertung des radtouristischen Angebotes im Münsterland“ zu geben. Das Gemeinschaftsprojekt besteht aus vielen Teilmaßnahmen.  Auch in Billerbeck erfolgt eine Qualitätsverbesserung der Radwegeinfrastruktur. Hierbei handelt es sich um folgende Teilstrecken:
- Nicht asphaltierter Bereich des Wirtschaftsweges Nr. 596 Deißelweg (Bauerschaft Alstätte)
- Rad-/Wanderweg von der L 581 entlang der Berkel bis zum Wirtschaftsweg Nr. 503
- Wirtschaftsweg Nr. 518 „Ahlersweg“ von der Kläranlage entlang der Berkel bis zur Brücke am Helmsweg (in der Bauerschaft Lutum)
- Teilstrecke des Wirtschaftsweges Nr. 571 „Weg von der K53 nach Coesfeld“ (Bauerschaft Gerleve)

Diese Vorhaben werden aus Mitteln der Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Die Stadt Billerbeck erhielt im Juni 2019 den Zuwendungsbescheid.

 

 


Eines der Zauberwörter für einen gelungenen Urlaub im Münsterland heißt Pättkesfahrten, Radfahren auf kleinen, stillen Wegen abseits des Autoverkehrs. Viele Dinge werden zur Sehenswürdigkeit: Die Blumenwiese am Wegrand, die einsame kleine Kapelle, der mit den Jahren knorrig gewordene Baum, der barocke Bildstock oder die verwitterte Scheune, in die man sich vor einem Regenschauer flüchten kann. Auch die großen Sehenswürdigkeiten, die Wasserschlösser, Klöster und Kirchen, erfährt man am besten mit dem Rad und verarbeitet die vielen Eindrücke bei einem köstlich westfälischen Gericht in einem der zahlreichen Gastronomiebetrieben. Um all das zu genießen, gibt es um Billerbeck herum zahlreiche markierte Wege und gutes Kartenmaterial. Wer die hügelige Landschaft nicht alleine mit Muskelkraft bewältigen möchte, kann sich vor Ort ein E-Bike ausleihen. Zahlreiche Auflade-Stationen ermöglichen das Laden des Akkus während der Tour.


Das Radwegesystem im Münsterland

Das Münsterland besteht aus einem dichten, wabenförmigen Radwegenetz mit einer Streckenlänge von mehr als 4.000 km und über 200 Waben. Waben sind nummerierte Rundtouren von 10 bis 40 km Länge. Einzelne Waben können natürlich miteinander kombiniert werden.Auch die beliebten Themenrouten wie die 100 Schlösser Route oder der Radfernweg R1 sind in dieses System eingebunden. An Kreuzungspunkten stehen Pfeilwegweiser (Foto) mit Fern- und Nahziel, Nummern der Rundwege/Waben und Piktogramme der Themenrouten.
Eine Service-Hotline des Münsterland e.V. hilft bei Bedarf gerne weiter: 0800/9392919.

 

Pfeilwegweiser: Der schnelle Überblick mit dem Zielwegweiser an allen Knotenpunkten.

Übrigens: Das Knotenpunktsystem kommt ;-)!

 

Die Rundwege: Waben

Und so funktioniert es:
2 Zahlen - 1 Radweg: Jede Rundroute hat eine Nummer. Die Radwege verlaufen immer auf den Grenzen zwischen zwei Rundrouten. Die Nummer des Radweges ergibt sich aus den beiden Nummern der Rundrouten. Der Radweg z. B. von Billerbeck nach Havixbeck zwischen den beiden Rundrouten 83 und 97 hat also die Radwegenummer 83/97. In den Ort Havixbeck hinein ändert sich die Radwegenummer in 197/82.

 

Download
Übersicht Wabennetz
uebersicht-wabennetz-radfahren-muensterl
Adobe Acrobat Dokument 232.8 KB


Orientierung leicht gemacht: Der Tourenplaner Münsterland - auch als App!
Einfacher geht es nicht: Anschauen, planen, ausdrucken oder herunterladen und Ihre Radtour kann beginnen. Ob Sie einen einzigartigen Radurlaub verbringen oder an einem Nachmittag mit Freunden und Familie die Radregion Münsterland erkunden möchten: Der Tourenplaner führt Sie auf ausgesuchten Wegen durch die malerische Parklandschaft. Planen Sie individuell auf Ihre Wünsche und Anforderungen abgestimmte Radtouren. Oder nutzen Sie einen der zahlreichen Tourentipps unserer Radexperten. Wer seinen Ausflug durch die Radregion Münsterland zum perfekten Erlebnis machen möchte, findet hier die notwendigen Informationen über Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen sowie Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten entlang der Radrouten. 

Haben Sie Ihre Lieblingsroute zusammengestellt? Dann speichern Sie diese in Ihrem eigenen Account im Tourenplaner-Münsterland. So können Sie jederzeit darauf zugreifen, die Routen auch direkt in der mobilen Anwendung des Tourenplaner-Münsterland nutzen oder die GPS-Daten downloaden und mit GPS-Gerät oder der passenden Apps sorgenfrei durch die Radregion Münsterland navigieren. Der Tourenplaner Münsterland lässt keine Wünsche offen – Planung und Orientierung leicht gemacht für Jedermann.

Wir empfehlen:

Zum Herunterladen:

Download
Münsterland_Radplanungskarte 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.8 MB

 

 

 

Zum Bestellen:
Radkarte bestellen



Unsere Sportliche

Etwa 20km von Billerbeck über die Beerlage und Esking, Temming und Bombeck wieder zurück.

Download
Rundroute ab Billerbeck
20,09 km
Route_83.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.9 MB

Spuren Heiliger Liudger
Etwa 38 km von Billerbeck über Westhellen, Kloster Gerleve, Abstecher Kreisstadt Coesfeld zum Schloss Varlar und über Osterwick wieder zurück.

Download
Rundroute Coesfeld-Osterwick-Billerbeck
38 km
Route_84.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.6 MB


Parklandschaft

15,5 km von Billerbeck über Darfeld und Hamern zurück.

Download
Kleine Rundroute ab Billerbeck
15,5 km
Route_199.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.6 MB

Zum Longinusturm

Rundroute ab Ferienpark Gut Holtmann, sehr idyllisch, knapp 20 km.

Download
Rundroute Longinusturm
20 km
Route_118.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.2 MB